Archive

Ich hatte ja bereits zuvor über ein lustiges Winterprojekt berichtet. Jensens Wohnwagenstudio ist ein Fotoautomat (Photo Booth), bei Bedarf auch eine mobile Dunkelkammer und ein Stützpunkt für Workshops. Ein Hort der Kunst.
Mehr dazu bei Facebook, dort findest Du auch eine Belegungsübersicht: https://www.facebook.com/JensensWohnwagenstudio/ 

Es nimmt nun konkrete Formen an: die Technik steht verläßlich, die Umbauten sind fast beendet und die ersten Werbebilder sind im Kasten. Ab dem 01. März kannst Du den Wagen mieten. Wenn Du bis dahin verbindlich für Deine Hochzeit oder Feier buchst, bekommst Du noch den Einführungspreis von 400€ für den Abend.

#34/364 - Monchrommontag

Heute ist der erste Monochrommontag. Fortan möchte ich versuchen, immer montags ein monochromes Bild zu zeigen.

Heute, aus gegebenem familiären Anlass, ein Bild vom kleinen Jensen. Im Hintergrund die Waage, auf der die gesamte Familie gelegen hat, die die letzten zig jahre bei mir nur im Weg war und die nun ein anderer aus der Familie dankbar nehmen muss…

Ich deutete es gestern bereits an: Mein Fisheye erzielt am Vollformat erwartungsgemäß nicht so gute Ergebnisse, man sieht es an diesem Bild von gestern:
IMG_3471
Es ist nicht mein Lieblingsobjektiv, ich habe aber bei wirklich jedem Shooting bisher einige sehr sehenswerte Bilder und Making-ofs damit gemacht. Die Vignettierung lässt sich bei meinem Walimex  8mm leider nicht vermeiden, nicht nur wegen der festen Gegenlichtblende.

Langfristig muss also ein anderes her, nur welches?
CanonL8mm (ein bisschen teuer)?
10-20mm (ich habe das 24-70L2,8, das wäre ein guter Anschluss daran…)?
Fremdfabrikate (insbesondere Sigma)?
Da würden mich wirklich einmal Eure Erfahrungen interessieren. Auch, wenn jemand dieses am EF-S wunderbare Objektiv kaufen möchte, meldet Euch gerne.

ein paar weitere Erläuterungen...

Ach, eigentlich brauche ich hier keine Erläuterungen posten – meine fotografische Gedankenwelt sollte mit der Zeit von alleine klar werden. Ihr müsst nur genau genug folgen, dann wird vieles klar.

Hier ein Bild meiner treuen Assistentin. Gerade bereitet sie das Wohnzimmerstudio für das morgige Shooting mit Josephine vor, wir werden morgen das erst Mal zusammen arbeiten. Ich habe meiner namenlosen Assistentin gerade letzte Instruktionen gegeben bevor es gleich zum Fototreffen im Klock8 geht (wie immer montags um sieben).
Einige Ideen geistern in meinem Kopf herum und wollen dort besprochen werden.

Das nächste große Projekt wird „Ein Rostocker Moment“, ein zeitgleiches Fotografieren von möglichst vielen Rostockern, in Rostock, am 23.03.2014 um 17:35. Wir wollen versuchen, so viele Facetten unserer Stadt wie möglich einzufangen und zu einer großen Collage zusammenzuführen. (schaut diesbezüglich auch gerne bei Facebook auf Jensens Wohnzimmerstudio unter den Veranstaltungen nach, Ihr könnt Euch dort bereits anmelden! Mehr Details wird es in Kürze auch hier dazu geben)
https://www.facebook.com/events/210953285775848/