Archiv für den Monat: August 2014

#242/364 – Hochzeit!

(Der Tageseintrag von gestern kommt mit etwas Verspätung weil ich erst ganz früh morgens ins Bett kam)
Heute war die Hochzeit von Simone und Swen. Hier nur wenige allererste Impressionen, die Sortiererei ist noch nicht fertig. Besten Dank an Denny für’s Co-Fotografieren.
Das war eine wirklich lustige Hochzeit…
IMG_4302 IMG_4309 IMG_4315 IMG_4763 IMG_4772

#241/364 – Resumee

In den letzten 36 Stunden habe ich etwa 2000 Bilder gemacht. Nicht etwa, weil ich auf Dauerfeuer gestellt hätte, sondern weil ein Shooting das nächste jagte, teilweise sehr spontan.  Genau so kamen heute die extrem kurzfristig anberaumten Studioshootings mit Leonie und Jacob (schon-wieder-ein-Dicker-Bauch-Pärchenshooting) und später das Workshopcasting mit Amely96 unter tatkräftiger Regieassistenz von Jule19 im BunkerNeun zustande. Zumindest Amely werden wir wohl im Herbst in den Studioworkshops vom Wohnzimmerstudio wiedersehen….
Seht selbst, ich für meinen Teil bin für heute glücklich und sprachlos:
IMG_2963
IMG_3756 IMG_3812

#240/364 – Shooting

Endlich wieder Studioshootings! Eigentlich hatte ich drei geplant und seit längerem abgemacht. Zwei Drittel sagten gestern ab, alles neu organisiert und heute habe ich trotzdem eine Stunde vergeblich auf eine meiner Deliquenten gewartet. Ich sehe mich dadurch leider bestärkt, nur noch im Einzelfall TfP-Shootings zu machen. Genug dazu gesagt, hier einige Resultate der verbleibenden 2 Shootings von heute:
Zuerst ein Schwangerschaftsbauchshooting für meine Webseite (und natürlich auch für mein liebes Model und Ihre Aufpasserin):
IMG_1843 IMG_2145danach ein wenig üben an der getreuen Assitentin (weil ja das Model nicht kam und leider auch nicht absagte…)IMG_2284
und dann noch mein zweites Shooting mit Lisa-Maria: IMG_2670
,bei dem ich wieder alles gegeben habe… IMG_2868

#239/364 – Im Zweitwohnzimmerstudio

Heute war wieder arbeiten angesagt. Im Zweitwohnzimmerstudio in Schwaan. Es wird langsam, ganz langsam, man kann aber schon so einiges erkennen:
Cateringbereich und ein Teil der holzbefeuerten Romantikanlage (noch ohne Eisbärenfell)
IMG_1666

CatwalkIMG_1667
VisaIMG_1668
Greenroom/Rest and Relax LoungeIMG_1669
Ich habe dann noch schön den Rasen gemäht  – es riecht fast wie im Frühling. Im Hintergrund der Zweitwohnzimmerstudiobootsanleger.

IMG_1679
Die Äpfel im Garten allerdings sind kurz vorm eingehen. Sie sehen mehr nach Stachelbeeren aus…
 
 
IMG_1680
Zum Schluß dieses Tages noch Abgrillen des Urlaubes auf dem Studiobalkon, in den Sonnenuntergang hinein.
 
IMG_1694

#237/364 – Die Ausrichtung des Wohnzimmerstudios

Heute hatte ich einmal mehr eine sehr kurzfristige Model-Absage. Sie war wie immer gut begründet. Wenn ich allerdings das Verhältnis von Zusagen zu tatsächlich durchgeführten Shootings nehme, dann komme ich etwa auf fitty-fifty. Das bedeutet konkret: Studiozeit blocken, Einkaufen für’s Büffet, ggf. auch eine Visa oder Helferlein – in jedem Falle aber Frust, Streß und Ärger. Ich mache keinem einen Vorwurf, versteht mich da nicht falsch. Ich habe aber auch keine Lust, immer auf dem letzten Drücker dazustehen.
IMG_1516
Ich werde daher nun einen schon länger ausgeheckten Plan verfolgen. Fortan werde ich sehr genau gucken, wer da vor meine Flinte kommt. Ich werde den Kern des Wohnzimmerstudios verlagern, weg vom zwang- und kostenlosen Wohnzimmershooting hin zum eher professionellen Studioshooting. Ich werde zudem jetzt auch mehr Pay-Shootings akzeptieren (diese habe ich bisher häufig auch abgelehnt) und zunächst nur diejenigen freien Arbeiten machen, die auch in das Wohnzimmerportfolio passen. Dadurch werden spaßige TfP-Shootings wie bisher gemacht zukünftig etwas in den Hintergrund treten müssen. Seid mir nicht böse deswegen, ich habe immer nur wenig Zeit und es ist extrem ärgerlich, diese ungenutzt zu lassen. Ich erhoffe mir davon einen höhere Verläßlichkeitsquote – ohne dass mein Vergnügen darunter leidet.

Was ist heute noch passiert, was zeige ich Euch nach diesem Schritt bloß? Nun, ich war wieder im Fototreff. Wenn man dort seine Kamera auch nur kurz liegen läßt, dann sind wundersame und -schöne Bilder auf der Karte. Hier zwei davon, trotz Monochrommontag in bunt:
IMG_1562IMG_1572

#236/364 – ein Sonntag in MV

Heute war ein ganz ruhiger Sonntag. Wir haben im Garten gewerkelt und das Zweitwohnzimmerstudio weiter vorangetrieben. Malerarbeiten und Installationen, dazu noch ein Hänger voller Bauschutt, der morgen nach dem Frühmargenshooting bei den Nachbarn in den Garten gekippt wird. Leider haben wir dadurch allerfeinstes Impro-Theater bei uns im Garten verpaßt, Mist!
IMG_1394

Die letzte Urlaubswoche bricht nun an. Diese steht, neben familiärer Harmonie natürlich, im Zeichen einiger Shootings. Endlich wieder! In dieser Woche werde ich unter anderem Bilder für’s eigene Portefeuille machen, meistens mit viel Gefühl (Danke an Vanessa für dieses Bild!):
IMG_0349
Irgendwann danach wird dann auch diese Webseite überholt und gepimpt. Unter anderem kommen dann auch die Workshopausschreibungen bis Ende des Jahres.
Morgen früh geht’s los, ich werde berichten….

#234/364 – kaputtgemacht

An sich war ich mit meinem Hofentwickler immer ganz zufrieden.
Diesmal jedoch hat er mir die Negative falsch zerschnitten und es befinden sich weitere Fehler auf den Negativen. Morgen werde ich den Laden anzünden, den ich hatte bereits einmal reklamiert. Außerdem werde ich das Herz mit einem Löffel herausschneiden.
Egal, einige sehr nette Bilder sind jedenfalls nicht zerstört worden, andere haben dadurch einen eigenen Charme gewonnen.
(Oh, bevor die Neunmalklugen zuschlagen: Nein das Bild ist nicht unscharf und nein, da ist garantiert kein Licht ungewollt in in den Film gefallen)

020_17 021_18 026_23