Archiv für den Monat: April 2015

So ein Kindergarten…

Heute war ich zum Casting in einem Kindergarten.
Dabei kamen so einige Erinnerungen hoch. Der kleine Jens, der von der riesigen Eiche heruntergefallen ist. Felix-Autos, ein frühkindliches Trauma, das zum späteren Besitz von insgesamt 5 VW-Käfern führte. Und so manches mehr.
Zeit wird es, das Portfolio in dieser Webseite weiter aufzubauen. Auf meinen Servern sind etliche Terrabyte gespeichert, wenn man aber (was ja nach so einem Casting Sinn macht, wenn jeder meine Webseite begutachtet…Willkommen an Bord!) diese Bilder vor mehr als einem halben Jahr gemacht hat, dann ist es sehr schwierig, einen Eindruck zu bekommen.
Ich habe also einfach einmal ein paar Bilder aus dem Fundus gekramt und zusammengelegt. Ganz bewußt habe ich keine bunten Hintergründe oder allzu viel Gedöns dazugetan. Die Kinder sind ohnehin der Mittelpunkt.
Auch wenn ich diesen Auftrag vielleicht nicht bekommen sollte: alleine das Durchsehen der Kinderbilder war schon großartig.
IMG_9415 IMG_8987 IMG_7354 IMG_3651 IMG_3645 IMG_1154 IMG_0621
Mit mir hat sich ein Fotografenpaar beworben. Die machen auch sehr schöne Bilder, ich wünsche Euch viel Erfolg.

Allein in der Nacht – ein bißchen Frust

Ich hatte mich an diesem wunderschönen Tag bei Sabrina und Dirk im neu eingerichteten Studio bestens vergnügt, anschließend auf den wie immer genialen Ponyhof.
IMG_8716
Zu guter Letzt sollte ein Abend im eigenen Studio folgen. Geplant war Experimetelles, das mache ich am Liebsten.
Seit ein paar Tagen war auch das Model klar, heute morgen jedoch gab es eine Absage (Kein Geld für die Herfahrt). Flugs Ersatz gesucht, wohlgemerkt während der oben erwähnten Veranstaltungen. Eine suchte bereits die Klamotten ‚raus, es ginge dann aber nur morgen, heute nicht. Eine weitere hätte gestern gerne zugesagt, war aber zu spät dran und nun war es ihrerseits zu spät. Eine weitere sagte zu. Und eine Stunde später wieder ab. Noch eine Zusage einer anderen und eine weitere Absage, als ich bereits im Studio war. Da war es dann auch zu spät, noch jemand anderes zu zünden. Irgendwann macht man sich damit schließlich auch zum Horst.
So geht das nicht, liebe Mädels. Ich weiß von anderen Fotografen, dass es nicht nur mir so geht.  Jeder von Euch hat gute Gründe, die ich auch akzeptiere, aber in der Summe bin ich wieder einmal der Gelackte.
Und wenn ich schon einmal beim Meckern dabei bin: Ich habe zur Zeit einiges an Ausrüstung verliehen, an diverse Leute: zwei Objektive, vier Blitzköpfe, mehrere Stative, einige Fernauslöser, diverse Lichtformer, usw. .
Einiges gegen Entgeld (das kommt immer pünktlich wieder zurück), einiges für umme.
Ich habe ein wenig das Gefühl, dass ich da im Moment hinterher renne.
Meine Konsequenzen daraus sind nun:
1.) eine weitere Verringerung meiner TfP-Aktivitäten. Bisher habe ich das ab und zu, relativ häufig,  gemacht, um eine Portfoliodiversität hinzubekommen. Das möchte ich fortan nicht mehr. Einige wenige Ausnahmen gibt es noch, dort werde ich auf die dafür infragekommenden zugehen und bereits bestehende Verabredungen sind davon natürlich nicht betroffen.
Ihr könnt mich gerne buchen, meine Leistungen werden genauso gut sein, der Spirit bleibt derselbe und ich bin sicher, dass ich nicht anders ‚rumkommen werde als bisher.
2.) Das Wohnzimmerstudio hat eine sehr günstige Verleihliste seit einem Jahr im Netz. Die Leihgebühren daraus waren sehr knapp kalkuliert und ich habe so manches Mal die Augen fest zugedrückt. Ich habe die Liste eben vom Netz genommen. Vorerst wird es also erstmal keinen weiteren Verleih geben, bis diese Liste gründlich (das heißt kostendeckend) überarbeitet wurde.
3.) Ich werde meine Preise in diesem Zuge insgesamt mit erhöhen. Meine derzeitige Laune macht mir das ein bißchen einfacher, ich habe mich sehr lange dagegen gesträubt, obwohl das schon lange geboten war. Meine treuen Leser wissen das: ich nehme nur ungern Geld an.
Außerdem war ich im letzten Jahr einfach zu billig, das zeigt ein Blick in die Bücher. Zeit also für ein Update.
Herrje, irgendwie bin ich in letzter Zeit nur am Quaken. Dazu gibt es leider derzeit zuviele Gründe. Wer muntert mich auf?
IMG_8731
(Danke an Robert für die Bilder und an Sabrina und Dirk für die Location)

Bewegendes

Heute morgen habe ich mich zutiefst gefreut.
Ich begleite schon seit längerem ein Rostocker Paar fotografisch durch deren Schwangerschaft. Heute morgen erfuhr ich, dass es eine komplikationslose Geburt war, Mutter, Vater und Kind wohlauf sind, das Kind hinreichend niedlich ist und wurde wieder einmal darin bestärkt, dass Kinder das Größte sind.
IMG_3292
IMG_3308
Ich will jetzt Enkel! Sofort!

Ein Rostocker Moment

Heute (Samstag, 04.04.15) um 19:30 findet die nächste Ausgabe des #RostockerMoment statt.
Macht alle mit: wir nehmen zeitgleich heute um 19:30 ein Bild unserer Umgebung auf. Dinge, die uns gerade passieren, die uns berühren, die uns gerade durch den Kopf gehen oder die um uns herum sind.
Die Bilder werden anschließend hier gepostet und mit dem Hastag #RostockerMoment versehen.
Die Bilder müssen nicht perfekt sein. Wir wollen diesen einen Moment möglichst facettenreich einfangen und so eine Collage unserer Stadt in diesem Rostocker Moment einfangen.
Bitte teilen und mitmachen!